Aufwertung Flachmoor und Feuchtbiotop Hasliberg

Aufwertung Flachmoor und Feuchtbiotop Hasliberg

Planung und Fachbauleitung von Aufwertungsmassnahmen für ein Flachmoor und zwei Feuchtbiotope

Amphibien nutzen stehende Gewässer als Lebens- und Fortpflanzungsraum. Ungenügende Wasserführung oder Verlandung führen zum Verlust wichtiger Habitatfunktionen.

Projektbeschreibung

Im Gebiet Hasliberg-Käserstatt bestehen zwei Feuchtgebiete, darunter ein regionales Flachmoor, die bezüglich Wasserhaltung und Verlandung Defizite aufwiesen. Es konnten Massnahmen zur Verbesserung des Wasserrückhalts und zur Aufwertung des Lebensraums für Amphibien umgesetzt werden.

Bei den beiden Standorten handelt es sich um Lebensräume von Amphibien, welche in der Schweiz durch das Natur- und Heimatschutzgesetz geschützt sind. Damit die Feuchtbiotope auch künftig wichtige Habitatfunktionen für die Amphibienpopulationen übernehmen können, wurden sie mit geeigneten Massnahmen aufgewertet. Bei beiden Standorten konnte eine natürliche Abdichtung mit Lehm eingebaut werden, wodurch der langfristige Wasserrückhalt gewährleistet werden kann. Bei einem Standort wurde im Bereich der Verlandung zusätzlich eine tiefere Stelle geschaffen.

Im Auftrag der Bergbahnen Meiringen-Hasliberg AG und in Zusammenarbeit mit der Abteilung Naturförderung hat die IMPULS AG die Aufwertung der beiden Standorte geplant und in der Umsetzung (Fachbauleitung und Umweltbaubegleitung) begleitet.

Ausgeführte Tätigkeiten

  • Variantenstudium
  • Massnahmenplanung
  • Koordination mit relevanten Amts- und Fachstellen
  • Begleitung Baubewilligungsverfahren
  • Fachbauleitung und Umweltbaubegleitung

Kontakt

Murielle Neuhaus
Christian Meier

Umweltingenieur BSc, FH svu-asep zertifizierter BBB BGS

+41 33 225 60 17
christian.meier(at)impulsthun.ch

Hauptdienstleistungen im Projekt

Projekte

Weitere Dienstleistungen im Projekt

Landschaft und Siedlung
Umweltberatung
nach oben